nachwahl, was soll ich tun?

 

 

 

fahre nach berlin, freue mich bei der artbook berlin dabei zu sein... 22. bis 24. november 2019 kunstquartier bethanien

 

 

 

Die Vienna Art Book Fair (https://viennaartbookfair.com), die vom 04.-06. Oktober 2019 zum ersten Mal stattfindet, ist ein internationales Festival zur Förderung und Verbreitung von Künstlerpublikationen und Editionen. In Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien wird an diesem Wochenende die Expositur Vordere Zollamtstraße 7, 1030 Wien zu einem Erlebnispark für Bücherliebhaber_innen umgewandelt.

Im Zentrum der VABF steht das Künstlerbuch als demokratisches Kunstwerk. Demzufolge ist es Marlene Obermayer, der Veranstalterin und Gründerin des Non-Profit-Vereins Das Kunstbuch, ein großes Anliegen die Veranstaltung bei freiem Eintritt für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In einem bis dato in Österreich noch nie dagewesenen Ausmaß bietet die Vienna Art Book Fair #1 auf ca. 1.000 m2 zum ersten Mal eine Plattform für Künstler_innen, Kollektive, Verlage, Small-Publisher, Antiquariate, Bibliotheken, Institutionen, Papierherstellern, Druckereien und all jenen, die sich dem Medium Buch verschrieben haben. Präsentiert werden u.a. Künstlerbücher, Zines und Kunstbücher in kleinen Auflagen, die in konventionellen Buchhandlungen nicht zu finden sind.

 

 

 

29.sept - wahl - dunkle zeiten bleiben uns erhalten

 

 

 

 

"ed - eigentlich druckplatten"

die fbh f kb präsentiert im druckwerk lustenau neue hefte von pirmin hagen und ferdinand ruef. zu sehen sind druckplatten und zu kaufen gibt es hefte, eigentlich druckversuche -  pirmin hagen hat mit bestehenden druckplatten von bergen und google earth, mit tintenstrahl- und laserdrucker, mit digiprint und siebdruck gearbeitet. ferdinand ruefs arbeit trägt den arbeitstitel "ed - eigendruck", eine thematische und technische beschäftigung mit dem druck. versuche mit siebdruck, cnc-holzdruck und resopal-tiefdruck.....

dienstag, 20.8.19, 19:00 uhr, druckwerk lustenau, hofsteigstraße 21

 

 

 

 

bin unterwegs (wie immer) 

fedhe, franz - zeitschrift für narrative zeichnung und fbh f kb (fachbuchhandlung für künstlerbuch, druckwerk lustenau) gehen auf zwei messen,   bei denen es um das künstlerbuch geht.

menschen mit einer neigung für das besondere buch empfehlen wir einen besuch, es gibt noch viele andere buchkünstler zu sehen... 30.5 - 2.6.19 in mainz, www.minipresse.de, und 13.6 bis 15.6.19 sind wir in basel, www.ineverread.com

 

 

 

SHOP SHOP SHOP! SHOP 'TILL U DROP!

Liebe Freunde der Kunst, liebe Leseratten und Analphabeten!
Wir eröffnen am Dienstag 15. Jänner 2019 die "Fachbuchhandlung für Künstlerbücher" im Druckwerk! Das gut sortierte Sortiment unserer kleinen Buchhandlung umfasst alles was Künstlerinnen in Buchform - oder buchähnlicher Form - produziert haben. Von nun an sind diese raren Schätze im Druckwerk zu bestaunen und käuflich zu erwerben.
Dienstag 15. 1. 2019 - 19:00 Uhr

Druckwerk
Hofsteigstraße 21
A–6890 Lustenau

ÖFFNUNGSZEITEN
Do und Fr 14.00 bis 18.00 Uhr
www.druckwerk-lustenau.at

 

Ab 17 - 23 Dezember sind im Container am Churertor in Feldkirch Schalen und Bücher von mir und andere Besonderheiten von Kolleginnen zu sehen und zu kaufen. Ich bin teilweise selbst vor Ort. Geöffnet jeweils von 10 bis 17 Uhr, Dank an Johanna und David!
Weiters sind enige Schalen von mir ab 19. Dezember in der Galerie Lisi Hämmerle in Bregenz zu sehen und ebenfalls zu kaufen, es weihnachtet.....

 

 

Potentiale Feldkirch

Freitag, 9. November, 14 - 22 Uhr
Samstag, 10. November, 10 - 20 Uhr
Sonntag, 11. November, 10 - 18 Uhr

Fachbuchhandlung für Künstlerbücher

Wir stellen eine Auswahl an Künstlerbüchern mit Vorarlbergbezug zusammen. Eine Zusammenarbeit mit dem Druckwerk Lustenau, dem Comicmagazin Franz und der Literaturzeitschrift Miromente.

Danach wandern die Bücher in den Druckwerk-Shop.

Buchpräsentation Ferdinand Ruef

24 Mai 2018, 19:00 Uhr

Galerie Lisi Hämmerle, Anton Schneiderstr 4a, Bregenz

"You'll never draw alone" - Ein Buch, entstanden im Herbst 2017 im Rahmen eines Kunst-und-Bau-Projektes des Landes in der Paedakoop in Schlins. Ein zweimonatiger Aufenthalt im Zeichensaal der Schule, eine Zeit, in der viele Zeichnungen entstanden sind, viele Begegnungen stattgefunden haben. Damit die Zeichnungen nicht in einer Schublade verschwinden, ist ein Buch mit vier unzusammenhängenden Kapiteln daraus geworden: Begegnung mit Vielem, Begegnung mit mir, Begegnung vor Ort, Begegnung mit Fläche. Aufgabenstellung war, einen künstlerischen Prozess erfahrbar zu machen - so wie auch mit diesem Buch. Nur vereinzelte Sätze, kein Comic oder Graphic Novel, durch die Zeichnung erzählen. Auflage 70 Stück, zirka 200 Seiten, Digitaldruck, Sichtfadenbindung, Preis 60,- €

"Momentane Zeichnung"

Reumüller David / Ruef Ferdinand

Galerie Hämmerle
Bregenz, A-Schneider-Str 4a

Eröffnung 2.4.18, 17 Uhr
Verlängert bis ende Mai

Zur Ausstellung Reumüller/Ruef in der Galerie Lisi Hämmerle vom 3.4.18 – 3.5.18
Eröffnung 2.4.18, 19 Uhr es spricht Karlheinz Pichler
Finissage und Konzert 3.5.18, es spielen Muscle Tomcat Machine

Die Zeichnung ist die Basis, Ausgangs- und Treffpunkt der Ausstellung von Reumüller/Ruef. Zeichnung, die in Malerei übergeht, Zeichnung als Installation und Zeichnung auf Porzellan. Die übliche Variante auf Papier ist nicht zu finden.
Strukturen, Gerüste und Linienversuche sind die Motive, der Strich das Ausgangsmaterial.

David Reumüller arbeitet nicht nur in den Bereichen Projektion, Video und Installation sondern auch mit Acryl auf Leinwand. Aus mit Stoffen überlagerten  Körpern oder Gegenständen entstehen Landschaften aus Texturen in Schwarz/Weiß, die der Zeichnung sehr nahekommen. Gerade bei Installationen spielt Reumüller gern mit der Perspektive. Dies wird auch an der in der Ausstellung zu sehenden Installation, die dem äthiopischen Gerüstbau nachempfunden ist, sichtbar.

Der Zeichner und Keramiker Ferdinand Ruef spielt mit einer gewissen Widersprüchlichkeit: Porzellan wird bei ihm zum  Speichermaterial für digitale Daten. Zeichnungen, die am Tablet entstanden sind, werden in das uralte Material transferiert. Es ist ein Spiel mit dem Strich, Skizzenhaftes kommt nüchtern und unaufgeregt daher. Kritzeleien, Skizze oder Werk? Eine Frage, die nicht eindeutig beantwortet werden kann, Das Flüchtige wird in Porzellan verewigt, momentane zeichnung für immer.